Marktbericht 2019 Stuttgart Untertürkheim

Der Stadtteil im Überblick

Östlich des Stadtzentrums von Stuttgart, rechtsseitig am Neckar gelegen, befindet sich Untertürkheim. Urkundlich erwähnt wurde der Ort erstmals 1121, der Name geht sogar auf einen alemannischen Häuptling viele hundert Jahre früher zurück.

Untertürkheim grenzt an die Stadtbezirke Obertürkheim, Wangen und Bad Cannstatt, sowie an die Nachbargemeinde Fellbach, die nicht zu Stuttgart gehört.

In Untertürkheim leben etwas mehr als 16.000 Menschen, damit zählt es zu den kleineren Stadtteilen im Vergleich. Die Bundesstraßen B10 und B14 sorgen für eine gute Verkehrsanbindung mit dem Auto, eine S-Bahn Linie und zwei U-Bahn-Linien machen es möglich, das Stuttgarter Stadtzentrum auch ohne Auto in etwa 20 Minuten zu erreichen.

Bekannt ist der Stadtteil vor allem als der Konzernsitz der Daimler AG und seit 1958 als Standort des Stuttgarter Hafens, des Binnenhafens auf dem Neckar, der als einer der wichtigsten Knotenpunkte im süddeutschen Warenverkehr gilt.

Die aktuelle Lage

Laut dem Grundstücksmarktbericht 2018 der Stadt Stuttgart wurden 2017 in Untertürkheim 35 bebaute Grundstücke verkauft, was angesichts der Größe überdurchschnittlich viel im stadtweiten Vergleich ist.

Insgesamt wurden 38.222 m2 zu einem Preis von 34.630 Tsd. € verkauft, das entspricht einer durchschnittlichen Grundstücksgröße von etwa 1.092 m2 bei 989.428 €, womit der Stadtbezirk zu den günstigsten überhaupt gehört.

Außerdem wurden 7 Bauplätze verkauft, das entspricht eher unterem Durchschnitt. Davon waren 5 Objekte Wohnen/Mischgebiert und 2 Gewerbe.

In Untertürkheim wurden 68 Wohnungen verkauft, mit 25 Altbauten vor 1945 erbaut. Dies entspricht einem recht hohen Anteil, 11 verkaufte Neubauten stehen dem gegenüber.

Mit Quadratmeterpreisen zwischen 909 € und 4.603 € gehört der Ort auch hier zu den günstigsten im Stadtvergleich.

Entwicklungen in der Zukunft

Besondere Entwicklungen innerhalb des Bezirks werden momentan nicht beobachtet. Da sich Stuttgart aber insgesamt durch große Verkehrsprojekte verändert, ist auch Untertürkheim davon betroffen.

Insgesamt kann davon ausgegangen werden, dass der Ort von den allgemeinen Veränderungen in der Landeshauptstadt positiv beeinflusst werden wird.

Fazit

Untertürkheim ist momentan so eine Art schlafender Riese, auch wenn es nicht besonders groß ist. Man findet innerhalb Stuttgarts kaum günstigeren Wohnraum. Natürlich bedeutet das, dass es einige attraktivere Stadtteile gibt.

Dennoch entwickelt sich auch Untertürkheim weiter, spätestens wenn der Markt in einigen Bezirken zu heiß wird, werden die Investoren auf diesen Ort schauen. Wer also jetzt zugreift, macht unter Umständen ein günstiges und lohnendes Geschäft.

Für einen genauen Marktwert können Sie ihre Immobilie von einem unserer erfahrenen Immobilienfachleuten einwerten lassen.

Erfolgreich verkaufen Wertermittlung Kontakt Servicekatalog
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Verwendung unserer Webseite stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Hinweis schließen