close

Schauen Sie sich die Empfehlungsschreiben von unseren Kunden an.
Zu den Referenzen

Marktbericht 2019 Wangen

Der Stadtteil im Überblick

Der Stuttgarter Stadtbezirk Wangen, nicht zu verwechseln mit der Gemeinde Wangen im Allgäu an der Landesgrenze zu Bayern oder Wangen bei Göppingen, liegt etwas östlich des Stadtzentrums der Landeshauptstadt und wird komplett von anderen Stadtbezirken umgeben, Hedelfingen, Untertürkheim und Stuttgart-Ost. Auf der rechten Seite wird Wangen vom Neckar begrenzt.

Mit knappen 9.000 Einwohnern sind nur die Bezirke Obertürkheim, Birkach und Münster kleiner als Wangen.

Seit 1905 bereits gehört der Bezirk zu Stuttgart, er wurde gemeinsam mit Untertürkheim und Bad Cannstatt eingemeindet. Im Jahre 1956 wurde Wangen dann offiziell zu einem eigenständigen Stadtbezirk erklärt.

Die Geschichte reicht jedoch noch viel weiter zurück, 1229 wurde der Ort erstmals urkundlich erwähnt, bewohnt wird er sogar schon seit der Zeit der Kelten und Alemannen.

Heute ist Wangen gut erschlossen, drei U-Bahn-Linien bringen seine Bewohner in ca. 20 Minuten in die Stuttgarter Innenstadt. Wer ein Auto besitzt, kommt durch die Bundesstraße B10 schnell in alle Richtungen.

Die aktuelle Lage

Der Grundstücksmarktbericht 2018 der Stadt Stuttgart besagt für das Jahr 2017, dass in Wangen 16 bebaute Grundstücke verkauft wurden. Das entspricht dem Durchschnitt innerhalb Stuttgarts bei dieser Bezirksgröße. Im gleichen Zeitraum wurden 34 landwirtschaftliche Grundstücke verkauft, nur in Uhlbach wurde innerhalb Stuttgarts mehr verkauft. Das ist zwar eher typisch für einen Randbezirk, angesichts der geringen Größe Wangens aber doch bemerkenswert.

Bzgl. den 16 bebauten Grundstücken wurden 18.900 m² für insgesamt 14.188 Tsd. € verkauft, dies entspricht einer durchschnittlichen Grundstücksgröße von etwa 1.181 m² für 886.750 €. Die Größe ist hierbei absolut überdurchschnittlich im Vergleich, der Preis dafür sehr, sehr niedrig.

60 Wohnungen wurden im Jahr 2017 verkauft, davon waren 17 Altbauten vor 1945 erbaut – dies entspricht oberem Durchschnitt. 22 verkaufte Wohnungen waren Neubauten. Preislich bewegt man sich hier zwischen 1.415 € und 5.754 € pro Quadratmeter, was ähnlich wie bei bebauten Grundstücken sehr niedrig ist im stadtweiten Vergleich.

Entwicklungen in der Zukunft

In Wangen passiert nicht viel. Verkehrstechnisch ist der Ort gut erschlossen, viel Platz zur Expansion gibt es nicht. Arbeiten finden eher im Bereich Renovierung und Sanierung statt, insgesamt profitiert der Ort in Zukunft durch verbesserte Verkehrsmöglichkeiten mit dem Großprojekt Stuttgart 21.

Fazit

Man sollte sich nichts vormachen: Wangen ist nicht der attraktivste Stadtbezirk Stuttgarts und wird es auch kaum werden. Die direkte Nähe zum Binnenhafen am Neckar macht Wangen zu einem traditionellen Arbeiterviertel und so sieht es auch aus.

Das große Aber ist jedoch die Preisentwicklung des Ortes. Man findet kaum einen Bezirk oder Stadtteil in Stuttgart, der so günstig ist wie Wangen, vor allem bei so einer Verkehrslage. Wer also für wenig Geld in Stuttgart wohnen möchte, kann hier durchaus auf ein echtes Schmuckstück treffen.

Verschiedenste Sanierungsprojekte lassen Wangen zukünftig immer attraktiver werden, wer also investieren möchte und schon heute eine gute Verkehrslage, vor allem mit dem Auto, bevorzugt, der ist hier genau richtig.

Für einen genauen Marktwert können Sie ihre Immobilie von einem unserer erfahrenen Immobilienfachleuten einwerten lassen.

Wir verwenden Cookies

Cookies sind kleine Datenpakete, die unsere Webseite auf Ihrem Computer speichert. Die meisten davon sind notwendig, damit die Seite funktioniert.

Ein paar Cookies setzen wir ein, um analysieren zu können wie viele Besucher unsere Seite hat und für was sich die Besucher unserer Seite am meisten interessieren. Diese anonymen Daten werden an andere Firmen übermittelt, um dort gezählt und analysiert zu werden. Für diese Cookies möchten wir sie um Ihre Zustimmung bitten.

ANALYSE- UND MARKETING-COOKIES ZUSTIMMEN
Nur notwendige Cookies